Vinicunca, der Regenbogen-Berg in Peru

Seit kurzem ist Cusco und Umgebung um ein weiteres beliebtes Reiseziel reicher. Der Vinicunca, wie das neueste „Bucket List“ Ziel auf Quechua heißt, trägt auch den Namen Rainbow Mountain / Regenbogen-Berg. Und das zu Recht: die Oberfläche des Bodens wirkt, als sei sie rot, grün, gelb, beige angemalt wie ein bunter Regenbogen. Die Farbvielfalt ist bereits vor Millionen Jahren durch Sedimentschichten entstanden, die durch die Plattentektonik nach oben gedrückt wurden. Eisenoxid hat die rote Farbe hervorgerufen, helles Pink entstand durch Magnesium und die Reaktion von Kupfer mit Wasser und Sauerstoff schaffte eine braugrünliche Färbung.

Vinicunca, der Regenbogen-Berg in Peru

Der Rainbow Mountain ist damit nicht nur ein beliebtes Fotomotiv sondern bietet sich auch für verschiedene Trekkingtouren an. Am beliebtesten ist die Ganztagestour, die schon gegen 02.00 morgens in Cusco startet und abends wieder zurückkehrt. Auch zwei- oder vier-Tagestouren werden angeboten, bei denen die umliegende Andenlandschaft ausgiebig erkundet wird.

Da der Gipfel des Rainbow Mountain auf über 5.000 Metern liegt, ist es notwendig sich vorher ausreichend zu akklimatisieren und eventuell an den Vortagen bereits kleinere Wanderungen zu unternehmen. Durch die Höhenlage kann es außerdem vor allem am frühen Morgen recht frisch werden.

Mehr zum Entdecken

Corona Erkrankungen / COVID-19 in Südamerika

Liebe Reisegäste, die Corona-Pandemie ist seit einigen Wochen das dominierende Thema in den Schlagzeilen. Davon möchten wir keine weiteren produzieren, sondern einige

Geschäftsführer Thorsten Kleine

Not the same procedure as every year

Liebe Freundinnen und Freunde Lateinamerikas, in normalen Jahren versenden wir unsere Weihnachtsgrüße kurz vor Heiligabend mit den besten Wünschen für Sie und

Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.